Gemeinsam mehr erreichen

Rückblick auf den 14. Thüringer Krebskongress in Weimar

Am 1. und 2. September 2023 erlebte der Thüringer Krebskongress bereits seine 14. Auflage. Diese traditionsreiche Veranstaltung, welche alle zwei Jahre stattfindet, zog an beiden Tagen zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. In diesem Jahr versammelten sich die Teilnehmenden unter dem inspirierenden Motto "Gemeinsam mehr erreichen" im Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen in Weimar.

Der erste Tag bot ein vielseitiges und spannendes Programm für das medizinische Fachpublikum, gefüllt mit aktuellen Fachinformationen. Nach herzlichen Eröffnungsworten von Heike Werner, der Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, sowie unserem Vorstandsvorsitzenden, Prof. Dr. med. Andreas Hochhaus, eröffneten die Kongresspräsidenten, Dr. med. Ekkehard Eigendorff und PD Dr. med. Daniel Kämmerer, feierlich den Kongress.

Die folgenden wissenschaftlichen Sitzungen boten eine hervorragende Gelegenheit für Teilnehmende und Referierende, sich intensiv über die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse im Bereich der Tumorerkrankungen auszutauschen. In den Pausen kamen die Besucherinnen und Besucher bei Kaffee und Kuchen mit den Ausstellerinnen und Austellern sowie Mitarbeitenden der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. ins Gespräch.

Der abschließende Sitzungsblock am Freitag widmete sich intensiv dem Thema Pflege unter dem Titel "Pflegesymposium, Recruitingstrategie Unternehmenskultur". Hier entwickelten sich ebenso lebhafte Diskussionen zwischen den Teilnehmenden und Referierenden.

Netzwerken beim Forum für Patientinnen und Patienten sowie Angehörige

Der zweite Tag des Kongresses war ganz den an Krebs Erkrankten, ihren Angehörigen und allen Interessierten gewidmet. Das Programm bot spannende Vorträge über neue Krebstherapien, Einblicke in die Arbeit der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. sowie zahlreiche Gespräche mit Expertinnen und Experten. Hier hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen sowie Sozialpädagoginnen und -pädagogen zu richten und wertvolle Informationen auszutauschen.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten herrschte reges Treiben an den Informations- und Präsentationsständen von Selbsthilfegruppen, Kliniken und Vereinen. Hier wurden nicht nur neue Kontakte geknüpft und bestehende gepflegt, sondern auch wertvolle Erfahrungen geteilt.

Wir danken herzlich allen Referierenden, Ausstellerinnen und Ausstellern sowie den weiteren Beteiligten und Unterstützenden für einen erfolgreichen Kongress und ein inspirierendes Forum für Patientinnen und Patienten.

Zurück

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Am Alten Güterbahnhof 5 07743 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gewähren der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Mittel zur Förderung von ambulanten Krebsberatungsstellen auf der Grundlage des § 65e SGB V.
© 2024 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 28.02.2024, 11:02 Uhr