Presse

Thüringische Krebsgesellschaft stellt ihre Beratungsstelle in Mühlhausen vor und lädt zum Gesundheits­gespräch

Nicht selten finden sich Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige nach einer Krebsdiagnose in einer für sie bedrohlichen Lebenslage wieder: Neben den gesundheitlichen und körperlichen Problemen stehen sie oft vor psychischen, sozialen und auch wirtschaftlichen Herausforderungen.

Die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. ist eine der ersten Anlaufstellen für Erkrankte und deren Angehörige. Erfahrene Psychologinnen und Sozialarbeiterinnen bieten in fünf Beratungsstellen thüringenweit ganz unkompliziert kostenfreie und persönliche Hilfe zur Bewältigung dieser Probleme.

„Besonders stolz sind wir auf die Krebsberatungsstelle in Mühlhausen. Seit ihrer Eröffnung Anfang des Jahres 2022 kommen wir dort einem großen und bisher nicht erfüllten Beratungsbedarf in Westthüringen nach“, so Astrid Heßmer, Geschäftsführerin der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Das Beratungsangebot wurde seit Januar 2022 kontinuierlich sehr gut angenommen. Allein im vergangenen Jahr hat das Team der ambulanten Krebsberatung in Mühlhausen fast 2.000 Beratungen geleistet, was die Notwendigkeit einer solchen Gesundheitsleistung in der Region eindeutig belegt.

„Diese Zahlen unterstreichen die Wichtigkeit der Ausweitung unseres Beratungsangebots in die infrastrukturell benachteiligten Regionen im ländlichen Raum Westthüringens. Es war uns bei der Auswahl des Standorts ein Hauptanliegen auch die Betroffenen im ländlichen Bereich zu unterstützen. Doch leider sieht sich die Thüringer Landesregierung - als nahezu einzige Landesregierung in Deutschland- noch immer außerstande, den 15%-igen Landesanteil der durch den Deutschen Bundestag beschlossenen Regelfinanzierung ambulanter Krebsberatungsstellen zu übernehmen“, so Professor Andreas Hochhaus, Vorstandsvorsitzender der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.

Neben dem umfangreichen Beratungsangebot der Krebsgesellschaft widmet sich das engagierte Team um Astrid Heßmer den Themen Krebsaufklärung und -prävention in nahezu allen Altersstufen. Denn etwa die Hälfte der Erkrankungen könnte durch gesunde Lebensweise und Vorsorge verhindert werden. Mit einer Vielzahl an virtuellen, aber auch wieder in Präsenz stattfindenden Veranstaltungen, trägt die Krebsgesellschaft ihren Anteil zur Bekämpfung von Krebserkrankungen bei. „Ein Projekt, das uns ganz besonders am Herzen liegt, ist das im Februar diesen Jahres offiziell gestartete und deutschlandweit einzigartige Krebspräventionsprojekt „Bodycheck gegen Krebs“. Damit wollen wir gezielt Jugendliche für das Thema Krebs und Früherkennung durch Selbstuntersuchung sensibilisieren und beziehen die Zielgruppe selbst in die Materialerstellung mit ein“, so Astrid Heßmer.

Die Thüringische Krebsgesellschaft lädt am 5. Juni 2023 ab 13.30 Uhr zu einem Gesundheitsgespräch mit dem Schwerpunkt Krebsprävention und Finanzierung der ambulanten Krebsberatung in Thüringen im Rahmen einer Pressekonferenz ein.

Ort:

  • Karl-Marx-Str. 9, Wohnung 26, 99974 Mühlhausen

Gesprächsbeteiligte:

  • Dr. Johannes Bruns, Oberbürgermeister Mühlhausen
  • Prof. Dr. med. Andreas Hochhaus, Vorstandsvorsitzender der TKG
  • Dr. med. Steffi Busch, MVZ Busch Mühlhausen, Vorstandsmitglied der TKG
  • Astrid Heßmer, Geschäftsführerin TKG

Angefragt:

  • Dr. med. Frank Lange, Chefarzt Hufeland Klinikum Mühlhausen
  • Dr. med. Peter Ihle, Chefarzt Hufeland Klinikum Mühlhausen

Für Presse-Rückfragen:

Astrid Heßmer, Geschäftsführung, Am Alten Güterbahnhof 5, 07743 Jena
Telefon: 03641/33 69 86, Mobil: 0172/45 46 478,

Zurück

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Am Alten Güterbahnhof 5 07743 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gewähren der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Mittel zur Förderung von ambulanten Krebsberatungsstellen auf der Grundlage des § 65e SGB V.
© 2024 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 23.07.2024, 14:07 Uhr