Presse

„Was mache ich mit meinem Gefühlschaos?“

© PureSolution, shutterstock.com

Eine Krebsdiagnose ist für die meisten Betroffenen ein Schock. Die Erkankung Krebs geht mit vielfältigen Belastungen einher, sowohl für die Erkrankten selbst, als auch für deren Angehörige oder andere nahestehende Personen. Die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. bietet mit finanzieller Unterstützung der AOKplus eine deutschlandweit einzigartige Expert:innensprechstunde zum Thema „Psychologische Anliegen und Fragen“ für Menschen mit einer Krebserkrankung an.

Neben der medizinischen Versorgung der Patient:innen ist die Psychoonkologie, die psychologische Betreuung von Krebserkrankten und ihren Angehörigen, ein spezialisiertes Fachgebiet, das Betroffene bei der Bewältigung vielfältiger seelischer und emotionaler Schwierigkeiten im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung, gezielt unterstützt. Der Bedarf an psychoonkologischer Begleitung ist in den letzten Jahren, auch pandemiebedingt, stark angestiegen und viele Betroffene machen leider die Erfahrung, dass insbesondere in Thüringen die Suche nach Unterstützung oft aussichtslos erscheint.

Vor diesem Hintergrund bietet die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. seit März 2022, jeden Mittwoch von 13 bis 14 Uhr eine offene Online-Sprechstunde über ihre Website unter www.thueringische-krebsgesellschaft.de an. In einem virtuellen Raum können nach einem kurzen Impulsvortrag der psychoonkologischen Expertin schnell und unkompliziert psychologische Fragen, Anliegen oder Sorgen angesprochen werden. Krebserkrankte und ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen, vertraulich, vorurteilsfrei und anonym mit der Psychologin Lena Josfeld zu sprechen und im Chat zu schreiben. Die Themen werden von den Teilnehmenden selbst bestimmt und ein Termin für eine Einzelberatung kann in diesem Zusammenhang schnell mit der Psychologin vereinbart werden.

„Viele Betroffene sind unsicher ob psychologische Unterstützung für sie das Passende ist und – wenn ja – in welcher Form. Anderen fehlt bisher die Vorstellung, was diese Art der Unterstützung überhaupt beinhaltet,“ erklärt Lena Josfeld. „Auch für solche Fragen bietet die Expert:innensprechstunde ganz unverbindlich eine erste Orientierung.“

Neben dem Online-Angebot „Psychologische Anliegen und Fragen“ bietet die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. jeden Montag von 9 bis 10 Uhr eine Expert:innensprechstunde für Betroffene zum Thema „Komplementärmedizin bei Krebserkrankungen“ mit Frau Prof. Dr. med. Jutta Hübner, Professur für Integrative Onkologie des Universitätsklinikum Jena, an. Nach einleitenden Worten der medizinischen Expertin können alle Teilnehmenden ganz individuelle Fragen zum Thema Komplementärmedizin stellen. Diese virtuelle Sprechstunde wird durch die Untersützung der Rentenversicherung Mitteldeutschland ermöglicht.

Die Teilnahme an beiden Online-Angeboten ist kostenfrei und eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Mehr Informationen zu diesen und weiteren Online-Angeboten, Veranstaltungen und thüringenweiten Beratungsstellen erhalten Sie jederzeit unter www.thueringische-krebsgesellschaft.de oder unter 03641/336986.

Zurück

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Am Alten Güterbahnhof 5 07743 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gewähren der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Mittel zur Förderung von ambulanten Krebsberatungsstellen auf der Grundlage des § 65e SGB V.
© 2024 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 11.06.2024, 17:06 Uhr