Laufend Gutes tun - Laufpatenschaften bei der Thüringischen Krebsgesellschaft

Werden Sie Laufpatin oder Laufpate der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.! Sie sind gerne aktiv, möchten etwas für Ihre Gesundheit und gleichzeitig etwas Gutes tun? Dann unterstützen Sie als Laufpatin oder Laufpate die wertvolle Arbeit des gemeinnützigen Vereins und helfen Sie Krebsbetroffenen.

© Dudarev Mikhail, stock.adobe.com

Was macht eine Laufpatin oder ein Laufpate?

  • Als Laufpatin oder Laufpate bewege ich mich (laufen, walken, gehen, wandern etc. – alle Bewegungsformen sind erlaubt) und sammele Kilometer für die Thüringische Krebsgesellschaft e.V.
  • Als Laufpatin oder Laufpate erhalte ich eine Ernennungsurkunde und ein Laufshirt der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.
  • Beim Thüringer Krebslauf „run & walk“ starte ich als Laufpatin oder Laufpate kostenfrei.
  • Die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. freut sich, wenn ich als Laufpatin oder Laufpate den gemeinnützigen Verein und seine Arbeit für Krebsbetroffene mit einer Kilometerspende unterstütze.

Wie werde ich Laufpatin oder Laufpate?

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei der Projektleiterin und Ansprechpartnerin Vanessa Hirsch (Telefon: 03641/6359794, E-Mail: ), damit der Rahmen für die individuelle Laufpatenschaft gemeinsam festgelegt werden kann. Wir freuen uns auf die Kontaktaufnahme.

Wer ist schon im Team der Laufpatinnen und Laufpaten?

Janet aus Erfurt

  • 43 Jahre jung, Familienmensch, verheiratet, Mutter einer achtjährigen Tochter
  • Aktive Sportlerin (Laufen, Schwimmen, Klettern)
  • Liebt Natur und Tiere
  • Weitere Hobbys: Lesen, Stricken

Janet unterstützt die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. als Laufpatin und möchte mit mindestens 1 Cent pro gelaufenen Kilometer (im Training und bei Laufveranstaltungen) eine Spende leisten und auf die Arbeit der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. aufmerksam machen. Wir danken für dieses wunderbare Engagement!


Katja aus Jena

  • 43 Jahre jung, seit 25 Jahren glücklich liiert
  • Bewegung hat nach ihrer Krebserkrankung einen höheren Stellenwert bekommen.
  • Zu ihrer Rezidivprävention gehören neben Walken, Laufen, Radfahren und Yoga auch der Teamsport im Drachenboot (Pink Paddler).

Katja unterstützt die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. als Laufpatin und schließt sich der Kilometerspende (1 Cent pro zurückgelegten Kilometer) an, um auf die Arbeit der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. aufmerksam zu machen. Wir danken für dieses großartige Engagement!

Impressionen

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Am Alten Güterbahnhof 5 07743 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gewähren der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Mittel zur Förderung von ambulanten Krebsberatungsstellen auf der Grundlage des § 65e SGB V.
© 2024 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 15.04.2024, 12:04 Uhr